Zahnaufstellung

Die Zahnaufstellung hat das Ziel, die inneren Blockaden und Konflikte mit Wahrheit aufzuzeigen und auszusprechen, damit sich das wahre Selbst offenbaren kann. Das führt dazu, dass gewandelt werden kann, was lange im Verborgenen und im Familiensystem unterdrückt war. So können sich Blockaden mit Ehrlichkeit und Akzeptanz zum inneren Frieden wandeln.

Selbstheilung kann nur möglich werden, wenn unsere inneren Themen erkannt und transformiert wird.

Waltraud Mayer, 2019

In der Aufstellung vertreten wir, als Stellvertreter, Aspekte, Eigenschaften und Familienangehörige des Systems des Klienten. Die Dialoge, die sich während der Arbeit zeigen, werden von uns ins Bewusstsein geholt. In dieser Phase findet bereits in uns, als Stellvertreter, die Wandlung statt. Manchmal ist es von außen nicht immer gleich sichtbar. Häufig zeigt sich das Verständnis bzw. die Zusammenhänge und Veränderungen auch erst später.

Die Erlösung in einer Aufstellung beruht darauf, dass innere Impulse wahrhaftig ausgesprochen werden, um sich wandeln zu können. Dies befreit die unbewussten Blockaden aus dem Innersten und führt zu einem neuen Lebensgefühl in Freiheit, Selbstliebe und Zufriedenheit.

Wir wissen, dass das Körperbewusstsein eine hohe Intelligenz ist, die nach der Wahrheit strebt und handelt.

Und so kann auch das energetische Zahnsystem wieder in seine neue Ordnung finden. 

In unseren Aufstellungen gehen wir sehr einfühlsam mit den inneren Themen sowie auch denen des Familiensystems um. Wir haften nicht an Vergangenem, sondern bringen es in die Lösung. Denn nur im Jetzt kann Wandlung entstehen und ein neuer Weg sich zeigen.

Kinderzahnaufstellungen sind soweit möglich in einem kindgerechten Rahmen.